# 77 Solarium...& was man beachten sollte

Veröffentlicht auf von Sarah ♥

Experten empfehlen, nicht mehr als 50 Sonnenbäder in einem Jahr zu nehmen. Das kling vieleicht viel aber dazu müssen die natürlichen UND die künstlichen Besonnungen gezählt werden...Wenn Ihr die Zahl jetzt einmal genauer anschaut, dann sind das nicht allzu viele Sonnenbäder. Also macht euch klar, dass Ihr Euch nicht zu häufig unters Solarium legen solltet.


http://www.picbutler.de/bild/156365/solarium3kom3.jpg

Bildquelle

 

Gerade Jugendliche sollten das Solarium eher meiden, denn in jungen Jahren kann die Haut noch wesentlich leichter geschädigt werden. Auch wenn das vielen nicht bewusst ist, so kann man auch im Solarium einen Sonnenbrand riskieren, wenn man es mit dem Besonnen übertreibt. Das solltet ihr aber auf jeden Fall vermeiden!! Ich spreche leider aus Erfahrung^^

Ihr solltet euch stets von der Qualität der Geräte überzeugen und ein Solarium unbedingt meiden, das euch veraltet oder unhygienisch vorkommt. Grundsätzlich solltet Ihr nur in ein Solarium gehen, in dem auch Personal vorhanden ist, SB-Solarien sind meistens nicht so gut gewartet und bei Fragen ist kein Ansprechpartner für Euch da. Dadurch seid ihr auf euch alleine gestellt. Problematisch gerade wenn man mit dem künstlichen Sonnen noch unerfahren ist...Wenn Ihr an einer Hautkrankheit wie Neurodermitis oder Psioriasis leidet, solltet Ihr unbedingt zuerst einen Arzt aufsuchen, bevor Ihr euch unter ein Solarium legt.

 

Aber Hergehört an alle die unter unreihner Haut leiden: Wenn Ihr unter Akne leidet, dann kann sich die Besonnung sehr positiv auf das Erscheinungsbild Eurer Haut auswirken. Ja auch da spreche ich aus Erfahrung. Ich hab auch unreihne Haut vorallem Pickel -.-' Und immer wenn ich ins Solarium gehe (regelmäßig aber nicht zu oft & zu lange) verbessert sich meine Haut total! Ich merk es richtig wenn ich zu lange nicht mehr dort war. Ich seh dann dementsprechend aus haha. Aber ich gehe ja nicht mit dem Vorsatz hin "Ich muss jetzt total braun werden". Wenn sich meine Haut verbessert und ich ein wenig Bräune zusätzlich kriege...ist doch perfekt haha =D

 

http://www.picbutler.de/bild/156364/dscn2649cyooa.jpg Bildquelle

 

& benuzt ein paar Stunden vor dem Besuch des Solariums keine Hautcreme, Kosmetika oder Parfüms. Dadurch kann die Haut nach der Besonnung gereitzt reagieren. Damit Deine Augen von der UV-Strahlung nicht geschädigt werden, müsst Ihr immer an das Tragen einer speziellen Schutzbrille denken! (Ich mach das nie, aber ich mach die Augen während die Sonnenbank an ist auch nie auf.) Bitte bedenkt aber, dass Eure Haut wesentlich empfindlicher ist, wenn sie sehr hell ist, wenn Ihr rote oder blonde Haare und Sommersprossen habt... :-) Also wenn ihr blond seid und mit eurer uunkelhaarigen Freundin ins Solarium geht, geht nicht so lange wie sie unter die Sonnenbank. (Ja es gibt auch ausnahmen..manche Blondinen die einen dunkleren Natur Taint haben als manche Brünetten..ist aber in der Regel nicht so...^^)

Auch wenn Ihr sehr viele Muttermale habt (Ich^^), könnt Ihr ein größeres Risiko später Hautkrebs zu entwickeln hab, wenn Ihr es mit dem Sonnenbaden übertreibt.

 

FAZIT: In Maßen kann das Solarium durchaus einen positiven Effekt auf Körper und Seele haben, vermeidet jedoch ein Übertreiben!

 

kuss4


Veröffentlicht in » Tipps

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Vivian 09/10/2010 13:34


wieee recht du hast!
aber das man parfüm oder cremes etc vorher nicht benutzen sollte, wusst ich noch gar nicht. :o
danke für die tipps


Sarah 09/10/2010 17:08



Bitte, bitte :-) Manche Sachen mich auch verwundert =D